Beiträge

Gut zu wissen

Bisphenol A (BPA) ist kein Weichmacher

Immer wieder wird Bisphenol A (BPA) fälschlicherweise als Weichmacher bezeichnet. BPA ist kein Weichmacher für die PVC-Verarbeitung. Es ist ein Zwischenprodukt, welches hauptsächlich für die Herstellung von Polymeren wie Polycarbonat und Epoxidharze eingesetzt wird.

BPA wurde zu keiner Zeit als Weichmacher in PVC-Produkten eingesetzt. In der Vergangenheit wurde BPA in Verbindung mit PVC-Anwendungen lediglich in sehr geringen Konzentrationen als Antioxidationsmittel verwendet.

Weiterführende aktuelle Informationen über die Verwendung von BPA und dessen Bewertung gibt es unter anderem vom Umweltbundesamt (UBA) vom 30. September 2020 sowie vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) vom 09. Oktober 2020.

Links:

https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_bisphenol_a_in_verbrauchernahen_produkten-7195.html

https://www.umweltbundesamt.de/themen/chemikalien/chemikalien-reach/stoffgruppen/bisphenol-a#was-ist-bisphenol-a